Essl Museum

Freier Eintritt

Die Privatsammlung ist mit fast 7000 Werken (Stand Februar 2011) ist eine der größten Österreichs. Sie umfasst Kunstwerke des 20. und des beginnenden 21. Jahrhunderts. Einen besonders breiten Raum nimmt die österreichische Kunst nach 1945 ein.

Vertreten sind unter anderem Arnulf Rainer, Sam Francis, Maria Lassnig, Antoni Tàpies, Hermann Nitsch, Günter Brus, Georg Baselitz, Markus Lüpertz, Valie Export, Markus Oehlen, Daniel Richter, Gerhard Richter, Hubert Schmalix, Siegfried Anzinger, Jonathan Meese, Sean Scully, Per Kirkeby, Oskar Kokoschka, Lois Renner, Gottfried Helnwein, Karel Appel und Elke Krystufek.

Ergänzt wird die Sammlung im Bereich Fotografie, Video und Skulptur durch Arbeiten von Franz West, Nam June Paik, Shirin Neshat, Cindy Sherman, Jannis Kounellis und Barbara Szüts.

Neben den Ausstellungsobjekten mit dem Schwerpunkt auf Malerei und Skulptur bilden auch Klanginstallationen und Konzerte einen Teil des Museumsprogramms, den der Komponist Karlheinz Essl – ein Sohn des Sammlerehepaares – kuratiert.

Für ISIC Karteninhaber ist der Eintritt kostenlos.

Ab Wien gibt es einen gratis Busshuttle zum Museum und retour.

Nähere Informationen gibt's unter http://www.essl.museum

 

Es gelten immer die Geschäfts- und Zahlungsbedingungen des jeweiligen Anbieters.

zurück zur Übersicht

Ähnliche Angebote